Narrenbaumstellen

Jedes Jahr bevor die Maskenträger in der Halle ihren Brauchtumsabend veranstalten, wird traditionell das Narrenbaumstetzen auf dem Marienplatz abgehalten. Das fröhliche Spektakel beginnt mit dem Einzug der Aktiven und wird musikalisch umrahmt.

Nach der Begrüßung von Zunftmeister Benjamin Bißle und den Grußworten von Schirmherr und Bürgermeister Herr Thomas Häfele hieven die Aktiven der Hexen den Baum gekonnt in die Höhe bis er dann in seiner imposanten Größe in den nächtlichen Himmel ragt. Der Narrenbaum ist ein sichtbares Zeichen für die überommene „Amtsgewalt“ der Narren in der Narrenhochburg Neresheim. Der Baum ist mir handbemalten Tafeln versehen, die die einzelnen Gruppen der Neresheimer Fastnacht symbolisiert.

Dieses Jahr wird der Baum am Samstag, 19.01.2019 gestellt.